Voranmeldung zur Tagung

Unverbindliche Voranmeldung zur Tagung

Da im Moment unklar ist, ob im November 2020 bereits wieder Tagungen mit rund 120 bis 150 TeilnehmerInnen stattfinden können, bieten wir sofort an, unverbindlich sein Interesse an einer möglichen Teilnahme anzuzeigen. Sobald wir wissen, in welcher Form die Tagung stattfinden wird, werden wir zunächst allen vorangemeldeten InteressentInnen anbieten, sich verbindlich anzumelden. Bis dahin bitten wir Sie um Geduld und freuen uns, wenn Sie sich voranmelden. informieren und den vorangemeldeten Intereab Mitte Mai zunächst anbieten, sich auf eine Warteliste setzen zu lassen – und eine verbindliche Anmeldung erst dann zu ermöglichen, wenn wir einigermaßen sicher sind, dass die Tagung stattfinden wird.

Anerkennenung als „Bildungsurlaub“

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat die Tagung unter der Bildungsfreistellung Nr. 207-53502-2020-43 als Bildungsveranstaltung gemäß § 8 des Gesetzes zur Freistellung von der Arbeit für Maßnahmen der Weiterbildung (Bildungsfreistellungsgesetz) anerkannt. D.h. Sie können unter Umständen bei Ihrem Arbeitgeber für diese Tagung „Bildungsurlaub“ beantragen.